Mittelpunkt  -  Einkaufen in AUfenau

Öffnungszeiten:   Mo - Fr:  06:30 - 13:00 Uhr;  Mo, Mi, Do, Fr:  14:30 - 18:00 Uhr;  Sa:  06:30 - 12:00 Uhr

Post   Postdienstleistungen und Lottoannahme während der Öffnungszeiten   Lotto Hessen

OstereiSie benötigen für Ostern Brot und Brötchen, Oster- und andere Eier, frischen oder geräucherten Fisch? Sie suchen noch ein kleines Geschenk oder ein Buch für einen lieben Menschen?

Schon in normalen Zeiten herrscht vor Feiertagswochenenden wie Ostern im Mittelpunkt meist reger Betrieb, weil sich unsere Kunden vor dem langen Wochenende noch mit dringend benötigten Lebensmitteln, aber auch anderen Produkten aus unserem Angebot eindecken wollen.

Mitten in der Corona-Pandemie sind die Zeiten allerdings alles andere als normal. Auch in unserem Mittelpunkt haben wir Regeln eingeführt, die dafür sorgen sollen, dass die empfohlenen Mindestabstände zwischen den Kunden (und zu uns) eingehalten werden können. Starker Andrang und Mindestabstände passen jedoch nicht zusammen!

Deshalb empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre gewünschten Produkte auf den bekannten Wegen zu bestellen, wobei uns Bestellungen per E-Mail oder Fax am liebsten sind, aber auch telefonische Bestellungen natürlich angenommen werden. Geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung an, ob Sie unseren Lieferservice in Anspruch nehmen wollen!

Aber auch, wenn Sie selbst zur Abholung in unseren Mittelpunkt kommen wollen, profitieren Sie von der Vorbestellung, denn es geht einfach schneller, wenn Sie nur abholen und bezahlen müssen. Und je mehr unserer Kunden vorbestellen, umso kürzer werden für alle die Wartezeiten!

Veränderungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Bäckerei Fink:  Vorzüge von Dinkel-GOLD Bäcker Jürgen Fink, der für die ausgezeichneten Backwaren im Mittelpunkt verantwortlich ist, hat sich für 2020 viel vorgenommen: Er will jeden Monat ein neues Brot anbieten und damit ein außergewöhnliches Geschmacks-Highlight setzen.

Brot des Monats März 2020 ist das Dinkel-Hanf-BROT.

Das schreibt Jürgen Fink selbst:

"...Das neue Power-Brot: Aromatisches Dinkel-Hanf-Brot mit einer lockeren Krume, krossen Kruste und einem hohen Eiweißgehalt.
....
24 Stunden gereifter Dinkelteig trifft auf Hanfmehl, Kürbiskernmehl, Dinkelmehl, Salz und Wasser. Das Ganze wird dann kräftig durchgeknetet und aufgearbeitet. Doch bis das Monatsbrot in den Ofen kommt, vergehen weitere 18 Stunden, in denen der Teig sein Aroma entfalten kann.

Das ist noch echtes Handwerk!"

Selbstverständlich bekommen Sie dieses innovative Brot auch im Mittelpunkt. Testen Sie es selbst!

 

FrühstücksfeeLiebe Kunden,

der erste Tag mit der Beschränkung auf drei Personen im Laden ist vorüber. Ein großes Lob an die Kunden: Das hat super geklappt!

Das Wetter hat uns zwar gestern Morgen einen Strich durch die Rechnung gemacht und einige mussten im Regen stehen, aber alle hatten Verständnis und sind geduldig draußen geblieben, bis sie an der Reihe waren.

Einige von Euch lassen sich schon Waren liefern, das ist super, weil so die Zahl der Kunden im Laden minimiert werden kann.

Für Bestellungen müssen wir einige Spielregeln einführen:

  • Bestellungen sollten am besten per E-Mail erfolgen, weil wir sie dann schriftlich haben und auf einem Ausdruck je Artikel abhaken können.
    Natürlich geht es auch telefonisch, dann müssen wir allerdings selbst eine Liste erstellen.
  • Einige haben schon eine kleine oder große Dauerbestellung aufgegeben, das hilft uns bei der Planung.
  • Bitte gebt bei Eurer Bestellung auch Adresse und Telefonnummer an.

Ihr müsst auch wissen, dass unser Vorlauf klar geregelt ist: Wir bekommen zwar jeden Tag frische Backwaren, aber unsere anderen Lieferanten kommen teilweise nur einmal die Woche.

  • Bei den Direktvermarktern ist es kein Problem, auch mal zwischendurch noch Ware zu bekommen, aber meine „großen“ Lieferanten kommen nur zweimal die Woche. Bei einem ich muss ich Montagsmorgens bis 07:30 Uhr schon wissen was ich am Donnerstag brauche.
  • Bei den Backwaren brauche ich am besten 2 Tage Vorlauf.
    Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass die Bäckerei Fink schon auf 2-Schichtbetrieb umgestellt hat und jede Schicht 6 Tage die Woche arbeitet, um die Versorgung zu garantieren. Da die Backwaren handwerklich hergestellt werden und mit Zeit reifen, wird der Teig zum Beispiel für die Kuchen und Stückchen schon einen Tag vorher angefertigt und in einen Reiferaum gelagert. Der Brötchen- und Brotteig wird einen Tag vorher schon abgemessen und vorgelagert, damit der Sauerteig genug Zeit hat zu gären.

Nun versteht ihr vielleicht, warum frühzeitige Bestellungen vorteilhaft sind.

Euch raucht der Kopf von all diesen Informationen? Meiner qualmt nur noch!


So, nun zum Ablauf der Belieferung:
Wir werden nicht jeden Tag wegen Kleinigkeiten beliefern können, deshalb hier der Plan für die Belieferung:

 Montag  Keine Belieferung
 Dienstag  Aufenau, Neudorf, Weilers, Hesseldorf, Wächtersbach-Innenstadt
 Mittwoch  Brachttal, Bad Orb und Salmünster
 Donnerstag            Keine Belieferung
 Freitag  Aufenau, Neudorf, Weilers, Hesseldorf, Wächtersbach-Innenstadt
 Brachttal, Bad Orb und Salmünster
 Samstag  Backwarenbelieferung an alle Gemeinden


Bitte beachtet auch, dass wir nicht zu einer Wunschzeit liefern können.

Viele fragen auch, wie es mit der Bezahlung geht. Mein Plan ist es, wenn wir etwas Routine in den Ablauf gebracht haben, entweder den Betrag durchzugeben und Ihr legt das Geld in einem Umschlag an einen vereinbarten Ort oder es wird überwiesen. Bitte gebt mir noch etwas Zeit, auch dafür gibt es eine Lösung, ich weiß ja wo ihr wohnt!

Es haben sich schon einige gemeldet, die uns gerne helfen möchten, diese Hilfsbereitschaft verschlägt mir die Sprache….
Danke dafür! Bis jetzt haben wir noch keinen Bedarf, aber wenn nötig komme ich gerne darauf zurück!

Das waren jetzt viele Informationen, aber nur so könnt ihr wissen, wie was läuft.

Corona wird uns noch einige Zeit beschäftigen und uns zwingen, unseren Alltag neu zu regeln. Für mich und meine fleißigen MitarbeiterInnen heißt es aber auch: Durchhalten und gesund bleiben. Ich habe ein tolles Team !!!!!!!!!!!!!!!


Eure Simone Bienossek und das verdammt gute, zähe Team vom Mittelpunkt

 

PS: Bitte gebt diese Informationen auch an Nachbarn und Freunde weiter, die keine Infos über die Online-Medien bekommen.

2019-nCoV-CDC-23312Liebe Kunden,

auch wir sehen uns durch die Corona-Pandemie gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Bitte haltet Euch -zu Eurem eigenen und zu unserem Schutz- an diese Verhaltensmaßregeln.
  2. Wir erweitern unseren Lieferservice, damit Ihr nicht unbedingt in den Laden kommen müsst.

Und wir haben eine große Bitte: Lasst Euch nicht anstecken!! Sicherlich sollten die gefährdeten Gruppen, besonders ältere Menschen mit Vorerkrankungen, Lungenkrankheiten oder Immunschwäche, vorsichtig sein und zuhause bleiben. Und die anderen sollten bitte die gängigen Hygienemaßnahmen beachten und einen gewissen Mindestabstand zueinander einhalten. Informationen hierzu gibt es auf vielen seriösen Seiten im Internet, z.B. beim Robert-Koch-Institut oder bei der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung..

Von unserer Seite aus werden wir alles dafür tun, für Euch da zu sein. Sollte jemand nicht mehr aus dem Haus können oder wollen, kommen wir gerne vorbei und liefern die (telefonische oder E-Mail-) Bestellung aus. Das haben wir übrigens schon vor dieser Krise für unsere Kunden so gemacht und werden es auch danach weitermachen.

Unser Vorteil ist es, dass wir nicht nur Standardprodukte anbieten, sondern auch mit tollen regionalen Erzeugern zusammenarbeiten, die weitermachen müssen, damit ihre Tiere versorgt sind und die Produktion weiterläuft. Wir sind zum Glück nicht abhängig von den großen Ketten, um die Grundversorgung aufrecht zu erhalten.

Einige Beispiele:

  • Unser Bäcker arbeitet auf Hochtouren.
  • Die Kühe des Weidenhofs geben auch weiterhin Milch, die Hühner vom Geflügelhof Bleuel und vom Franzehof legen auch weiterhin Ihre Eier.
  • Und unser Metzger hat seine Landwirte, die weiterhin Schweine und Rinder im Stall stehen haben.

Das sind nur einige Beispiele, die verdeutlichen, wie toll es ist, auf dem Land zu leben und direkten Kontakt zu den sonst eher ungeliebten, umstrittenen, (angeblich) zu hoch subventionierten Landwirten zu haben (laut Kommentaren in den Medien). Ich stehe voll hinter Ihnen, denn ich weiß noch, dass die Milch nicht aus der Packung kommt und der Apfel nicht aus der Tüte. Und dann noch unsere tolle Umgebung, die ohne die ganze Pflege und Bewirtschaftung sicherlich nicht mehr so aussehen würde. Sicherlich machen auch nicht alle Landwirte alles richtig, aber wo ist das schon der Fall.

Aber jetzt wieder zu meinem eigentlichen Anliegen: Ruft einfach an, bestellt per Fax oder E-Mail die gewünschten Produkte und wir bringen die Waren an Eure Tür!

Aber das Wichtigste in dieser Zeit: Bitte bleibt besonnen, schaut auch mal nach Euren Nachbarn, helft Euch gegenseitig, so gut jeder kann. Es muss nicht immer alles von oben herunter geregelt werden, jeder einzelne kann viele kleine Dinge tun, um unsere Gesellschaft lebenswert zu machen. Und das auch in Zeiten der Corona-Pandemie!

Herzliche Grüße und weiterhin Kopf hoch!

Eure Simone Bienossek und das Team vom Mittelpunkt

Bäckerei Fink:  Vorzüge von Dinkel-GOLD

Brot des Monats Februar 2020 war das Ruchmehl-BROT. Das schreibt Jürgen Fink selbst:

"... Aber was ist eigentlich RUCHMEHL? Ruchmehl ist ein Schweizer Mehl. Welches im Gegensatz zum normalen Weißmehl deutlich mehr Schalenanteile enthält und somit wesentlich gesünder ist. In der Schale des Korns stecken wichtige Eiweiße, Ballaststoffe und Mineralien.
....
Das Mehl beziehen wir von der Kunstmühle in Landshut - selbstverständlich in Bioqualität!"

 

Selbstverständlich war dieses innovative Brot auch im Mittelpunkt erhältlich.

 

Joomla templates by a4joomla

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen, geht der Mittelpunkt Aufenau davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.